Messerattacken in Den Haag (NL) und London (GB)

Den Haag (NL) / London (GB)
Gleich zwei Messerattacken gab es am heutigen Freitag.Im Zentrum der niederländischen Stadt Den Haag stach ein Mann mit einem Messer um sich und verletzte drei Menschen. Andere Besucher des Einkaufsviertel flohen in Panik vom Tatort.Kurz darauf fahndete die niederländische Polizei nach dem Täter, einem Mann im Alter von etwa 45 bis 50 Jahren. Der Hintergrund der Tat ist unklar. Am Freitag waren aufgrund der „Black Friday Aktion“ besonders viele Menschen auf der Suche nach Schnäppchen.

Die Polizei reagierte besonders umsichtig da sich der Angriff in Den Haag nur kurz nach einer Terrorattacke in London ereignete. Hier waren bei einem Angriff, ebenfalls mit einem Messer, zwei Menschen getötet und drei weitere schwer verletzt worden. Der Täter wurde  zunächst von Passanten aufgehalten, später von der Polizei erschossen. Nach Medienberichten soll der Mann eine Bombenattrappe am Körper getragen haben.

 

Ob es sich bei dem Angriff in den Niederlanden ebenfalls um einen Terroranschlag handelt steht derzeit nicht fest. Die Polizei ist noch auf der Suche nach dem Angreifer.

Symbolfoto / Bericht:
Heldens / westreporter

 

Schreibe einen Kommentar